Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Praxisphilosophie

In unserer Praxis zählt der Mensch.

Viel hat sich verändert, seit wir moderne Techniken haben, um in den Menschen hinein zu sehen. Wir können Knochen, Muskeln, Gefäße und Organe begutachten.

Wir können das Ungeborene im Mutterleib genauso erkennen, wie einen drohenden Schlaganfall, den Gallenstein mit der gleichen Sicherheit feststellen wie eine unkoordinierte Herzaktion, wir können eine harmlose Zyste von einer Krebsgeschwulst unterscheiden. Von all diesen Untersuchungen spüren Sie nichts, es tut noch nicht mal weh. Doch um das zu leisten, brauchen wir die Gerätediagnostik.

Medizingeräte, die nicht danach fragen, wie es einem Patienten geht, sondern nur, was er hat. Denn je mehr wir wissen und um so genauer wir ein vollständiges Bild von Ihrem Zustand bekommen, desto genauer können wir auf Ihre Probleme eingehen.

So kann ich Sie als Mensch mit Ihrer Krankheit gezielter und präziser behandeln, umso leichter verstehe ich Ihre Fragen, umso besser kann ich Ihnen raten und desto mehr kann ich Ihnen Gewißheit versprechen und Sorgen nehmen.

Somit dienen uns - Arzt und Patient - also gleichermaßen die traditionellen und modernen Techniken.